Erweiterung Realschule Renchen

Der Erweiterungsbau der Realschule in Renchen lehnt sich formal an das in den 79er Jahren entstandene Schulgebäude an. Damals wurde unter Berücksichtigung verschiedenster Kriterien das 6-eck als ideale Klassenzimmerform bewertet.

Aufgrund der überaus positiven Erfahrung der Nutzer sollte diese Form im Erweiterungsbau wieder aufgenommen werden. Es wurde eine Geometrie entwickelt, die das Sechseck als Klassenzimmer und „Urzelle“ beibehält aber das gleichseitige Dreieck als geometrische Matrix für die Bildung größerer Sonderräume einsetzt.

Um die Halle, den ordnenden zentralen Platz, gruppieren sich in 2-geschossigen Flügeln die Secheckklassen. In die Halle eingeschoben steht ein Sonderbaukörper mit größeren Räumen, wie Musikraum und Cafeteria. Die großzügige Glasfassade der Halle bildet den Abschluss mit Blickbezug zum Pausenhof und dem bestehenden Schulgebäude.


« Zurück zur Projektliste
 
Bild 01
Bild 03
Bild 06
Bild 05
Bild 03